Straftaten

07.06.2017
Saarbrücken,Vollweidstraße 2
Ein syrischer Immigrant (27) tötet seinen Psychologen (30) des Psychosozialen Beratungszentrums für Migranten des DRK, mit zwei Stichen in den Rücken. Zuvor hatte der Täter sein Opfer mit Handschlag begrüßt. Der 27-Jährige konnte nach einer kurzen Flucht in Tatortnähe festgenommen werden. Der Psychologe war selbst Immigrant, 1987 im Irak geboren und 2005 nach Deutschland gekommen. Er hat seine Chancen ergriffen: einen Bachelor in Psychologie gemacht, studierte berufsbegleitend für seinen Master-Abschluss.
Bestätigter Flüchtling
I
27
30
http://www.focus.de/panorama/welt/bluttat-in-saarbruecken-toedliche-messerattacke-27-jaehriger-syrer-ersticht-berater_id_7222878.html
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/saarbruecken/burbach/drk-mitarbeiter-stirbt-nach-messerattacke_aid-2238120
https://www.welt.de/vermischtes/article165350736/Als-der-Fluechtling-zustach-toetete-er-einen-Vorzeige-Migranten.html
weitere Straftaten zu
I
weitere Straftaten aus
Saarbrücken
weitere Straftaten bzgl.
Syrien