Fehler melden

Optional. Deine Emailadresse, über die wir dich bei eventuellen Rückfragen erreichen können.

Genaue Beschreibung des Fehlers. {{ message.length }} / 1000

Straftat

Der Tunesier Mohamed H. (54) erschlägt mit einem stumpfen Gegenstand ein altes Ehepaar, in dessen Haus, aus politischem Hass gegen die Partei FPÖ. Sie sind die Eltern eines Mitarbeiters des FPÖ-Landesparteichef Manfred Haimbuchner. Dann legte er Feuer und stellte sich der Polizei. Er hatte ein Foto des FPÖ-Mitarbeiters in der Wohnung der ermordeten gesehen. Er wollte mit der Tat "erlittenes Unrecht" rächen und das obwohl er seit fast 30 Jahren in Österreich lebte.

30.06.2017

Linz,

TN
87
?
 
54
 

Mord / Tötung (vollendet)
2 - Wahrscheinlich Flüchtling


Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte dir ein Fehler aufgefallen sein, so kannst du ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Fehler melden

Weitere Straftaten aus Linz

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen