Datum Straftaten Ort
18.02.2017 Ein Franzose nordafrikanischer Herkunft (31) streitet mit dem Angestellten einer Tankstelle. Nach kurzer Fahndung wurde der Mann angehalten. Ein Alkoholtest ergab deutlich über ein Promille. Sein Auto war nicht zugelassen. Der Franzose sieht nun mehreren Anzeigen entgegen. Kehl
14.02.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Marokkaner (28) festgenommen. Er wies sich mit einem abgelaufenen spanischen Aufenthaltstitel aus, außerdem wurde er per Haftbefehl zur Zahlung einer Geldstrafe gesucht. Die Geldstrafe konnte er bezahlen und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Frankreich zurückgeschoben. Kehl
08.02.2017 Bei Einreisekontrolle greift die Bundespolizei einen "Flüchtling" (24) aus Togo auf, der einen gefälschten italienischen Ausweis vorlegt. Trotzdem wird dem Betrüger ein Asylverfahren gewährt... Kehl
08.02.2017 Bundespolizei greift einen Nigerianer (30) auf, gegen den ein Einreiseverbot besteht - Anzeige gefertigt und in die Schweiz zurückgeschoben. Kehl
29.01.2017 Abgeschober Mann aus Mali reist erneut in die Bundesrepublik Deutschland ein, wird erwischt und sitzt nun wieder in Abschiebehaft. Kehl
28.01.2017 Auch im neuen Jahr greift die Bundespolizei 24 illegale "Flüchtlinge" aus Syrien, Kamerun und Libyen auf. Obwohl alle aus Frankreich einreisen, wird ihnen illegal ein Asylverfahren ermöglicht. Kehl
23.01.2017 Bundespolizei findet bei einem Gambier (51) vier gambische und guineische Reisepässe sowie mehrere Geburtsurkunden und Identitätspapiere, die auf andere Personalien ausgestellt waren. Die Dokumente wurden sichergestellt und der in Spanien lebende Mann wurde aufgefordert das Land zu verlassen. Zudem erwarten ihn mehrere Anzeige Kehl
17.01.2017 Syrische Familie, zwei Erwachsene und vier Kinder, illegal ohne Ausweispapiere mit Fernzug eingereist. Sie stellten Asylanträge und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Landeserstaufnahmestelle weitergeleitet. Kehl
10.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein in Deutschland als Asylbewerber registrierter, Senegalese (41) festgenommen. Er hatte noch griechische, ungarische, französische und türkische Ausweise für Asylbewerber bei sich. Die Ausweise wurden sichergestellt und ihn erwarten nun mehrere Anzeigen. Kehl
03.01.2017 Serbische Großfamilie, zwei Erwachsene und sechs Kinder reisen unerlaubt ein und stellen Asylantrag. Kehl
01.01.2017 Mit drei Fahndungsnotierungen wegen Ausweisung, Diebstahls und Erschleichen von Leistungen gesuchter Georgier (46) versucht, erneut illegal und ohne Papiere einzureisen - Täter zurückgeschoben. Kehl
29.12.2016 Nordafrikaner (ca.30) -sprach Französisch- betritt eine Spielothek und fordert die Angestellte auf, ihm Zugang zu der Kasse zu verschaffen. Mit dem entnommenen Bargeld flüchtete er. Kehl
27.12.2016 Nachdem zwei ghanaischen "Flüchtlingen" wegen gefälschter Pässe die Einreise nach Frankreich verweigert wird, werden sie wie selbstverständlich in deutsche Asylunterkunft aufgenommen... Kehl
23.12.2016 Ghanaer (29) reist mit falschen italienischen Papieren ein und stellt Asylantrag. Kehl
20.12.2016 Marokkaner (42) von Bundespolizisten kontrolliert, welcher wegen Trunkenheit im Straßenverkehr per Haftbefehl gesucht wurde - da er die Geldstrafe von 1.423 Euro bezahlen konnte, blieb ihm eine 40-tägige Haft erspart Kehl
20.12.2016 Somalier (23) und Ghanier (24) mit falschen italienischen Pässen eingereist. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie zur Landeserstaufnahmestelle entlassen. Kehl
14.12.2016 Bei Fernbuskontrolle wird bei einem Togolesen festgestellt, dass er mit italienischen Papieren unterwegs ist. Des weiteren wird ein Syrer festgestellt, der mit abgelaufenen italienischen Papieren reist. Der Togolese wurde zur Erstaufnahmestelle verwiesen, der Syrer an die Ausländerbehörde. Kehl
12.11.2016 Gambier (21) reist mit falschen holländischen Papieren durch Europa. Außerdem hat er sich bereits in drei Ländern (Deutschland, Niederlande, Italien) als Asylbewerber registrieren lassen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er zur Landeserstaufnahmstelle verwiesen. Kehl
02.11.2016 Afghane (19) rastet aus, als er aufgefordert wurde seine Hinterlassenschaft in der Küche der Gemeinschaftsunterkunft zu beseitigen. Adressat des Wutausbruchs war zunächst ein 5-jähriger Junge, schließlich zückte der Afghane sogar ein Messer. Er wurde festgenommen, Ermittlungen dauern an Kehl
28.10.2016 Ein 39-jähriger senegalesischer Staatsangehöriger wird mit gefälschten italienischen Ausweispapieren aufgegriffen - da er bereits seit 2013 als Asylbewerber gemeldet ist, wurde er an die zuständige Behörde weitergeleitet Kehl
20.10.2016 Bundespolizisten greifen eine 25-jährige nigerianische Staatsangehörige mit total gefälschten italienischen Ausweispapieren auf - nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen stellte sie einen Asylantrag Kehl
23.09.2016 Der Bundespolizei gelang es zusammen mit französischen Kollegen einen per Haftbefehl gesuchten Algerier (50) festzunehmen - da er die Geldstrafe von 860 Euro begleichen konnte, blieb ihm eine 40-tägige Haftstrafe erspart Kehl
19.08.2016 26-jähriger Rumäne bei seiner Einreise festgenommen - gegen ihn lag ein Haftbefehl wegen Diebstahls vor - er wurde in die JVA eingeliefert Kehl
04.06.2016 Syrerin (68) belügt Bundespolizisten und legt zudem mit ihrem Sohn einen gefälschten deutschen Aufenthaltstitel vor - trotz dieses eindeutigen Betruges wird sie an Asylunterkunft weitergeleitet... Kehl
03.06.2016 Nordafrikaner (21) versucht, mit gefälschten Papieren illegal nach Frankreich einzureisen, wird jedoch nicht eingelassen. Obwohl er seit Monaten illegal in Deutschland lebt, wird er frei gelassen... Kehl
20.05.2016 BPOLI-OG: Mit falschen Papieren unterwegs Kehl
18.04.2016 Mann (41) aus Osteuropa wird bei der Einreise von Frankreich nach Deutschland von der Bundespolizei festgenommen - gegen ihn lag wegen einem Wohnungseinbruchdiebstahl ein Haftbefehl vor Kehl
17.04.2016 Iraner (31) versucht illegal mit einer gefälschten bulgarischen Identitätskarte von Frankreich aus nach Deutschland einzureisen - die Bundespolizei bemerkt den Versuch und schickt ihn wieder zurück nach Frankreich Kehl
22.03.2016 Massenschlägerei in Flüchtlingsunterkunft - mehrere Verletzte mit Schnitt-, Riss- und Schürfwunden Kehl
22.01.2016 In Flüchtlingsunterkunft wurde fälschlicherweise der Brandalarmmelder aktiviert. Einsatz der Polizei, um die Gemüter zu beruhigen... Kehl
18.01.2016 Mit Fahndungsnotierung wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz gesuchter Tunesier (31) versucht, illegal nach Frankreich einzureisen, wird jedoch zurück nach Deutschland geschoben... Kehl
13.01.2016 Albaner mit gefälschtem Pass, den er in Serbien für 3000 EURO kaufte, bei Einreise aus Frankreich festgenommen - Seine beiden Begleiter sind in Frankreich als Asylbewerber registriert Kehl
09.01.2016 In Frankreich lebender Kosovare (36) reist illegal in die Bundesrepublik ein und legt zudem gefälschte Papiere vor - Täter muss wieder ausreisen und erhält eine Anzeige. Kehl
30.11.2015 Ein mit zwei Haftbefehlen wegen Diebstahls gesuchten Nordafrikaner durch Bundespolizei festgenommen. Er muss für 80 Tage ins Gefängnis da er die Geldstrafe in Höhe von 900 Euro nicht bezahlen konnte. Kehl
22.09.2015 Nordafrikaner mit gefälschtem französischen Aufenthaltstitel stellt nun Asylantrag in Deutschland. Kehl
20.09.2015 Bundespolizei greift erneut 12 "Flüchtlinge" aus Syrien, Guinea, Gambia und Burkina Faso auf. Obwohl sie über einen sicheren Drittstaat illegal einreisen, werden sie in Asylunterkunft gebracht. Kehl
17.09.2015 Georgier (25) versucht mit gefälschtem Führerschein nach Deutschland einzureisen - bei der Kontrolle wird außerdem festgestellt, dass die an seinem Fahrzeug angebrachten Nummernschilder als gestohlen gemeldet sind - weiterhin wurde eine geringe Menge Drogen in seinem Auto gefunden Kehl
17.08.2015 Mann (ca. 25) mit südländischer Erscheinung stößt Frau (45) von hinten zu Boden und entreißt ihr eine Halskette - die Frau wird bei dem Angriff verletzt und wird vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht Kehl
03.07.2015 Südländer verschafft sich als Handwerker getarnt Zutritt zu einem Einfamilienhaus und raubt dort Schmuck - Täter geflohen. Kehl
14.05.2015 Erneut reisen binnen zwei Tagen 21 Personen unterschiedlicher Nationalitäten illegal in die BRD ein. Obwohl sie überwiegend aus Spanien einreisen, erhalten alle Täter ein Asylverfahren. Kehl
13.05.2015 Kosovarischer "Flüchtling" (23), der angeblich bereits als Asylbewerber hier gemeldet ist, reist aus Frankreich mit gefälschten slowenischen Dokumenten ein - Täter "mit Auflage" entlassen. Kehl
< >