Datum Straftaten Ort
19.01.2017 Rumäne (25) sowie ein Komplize wollen in einem Autohaus einen Porsche Panamera für 41.500 Euro kaufen - der Verkäufer stellt jedoch fest, dass es sich beim übergebenen Bargeld um Falschgeld handelte - Festnahme Hamm
19.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (29) festgenommen. Er war zu einer Geldstrafe von 750 Euro, ersatzweise 50 Tagen Haft, verurteilt. Die geforderte Geldstrafe konnte er nicht aufbringen und wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Heidelberg
19.01.2017 Gerade aus der Haft entlassener Rumäne (21) wird erneut festgenommen. Es war noch ein Haftbefehl wegen Diebstahls offen. Da er den haftbefreienden Betrag von 2689,96EUR nicht aufbringen konnte, wurde er wieder in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dortmund
19.01.2017 Rumänisches Diebespärchen (28,29) stiehlt einer Kundin (32) in einem Geschäft das Handy aus der Jackentasche - beide Täter konnten festgenommen werden Hamburg
19.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (30) festgenommen. Eine ausstehende Geldstrafe konnte er nicht begleichen, weshalb er nun die nächsten 98 Tage in einer JVA verbringt. Pirna
18.01.2017 Rumänischer Jugendlicher (17) stößt einem Angestellten der Markthalle im Bahnhof die Tür gegen den Kopf stieß, als dieser die Lokalität verschließen wollte. Seine 18-jährige Freundin schlug ebenfalls dem Marktangestellten mit der Faust auf den Kopf. Beide Personen konnten von einer Streife der Bundespolizei wenig später festgenommen werden. Frankfurt am Main
17.01.2017 Rumänin wird beim Ladendiebstahl beobachtet - im Fahrzeug ihrer Komplizen wird noch weiteres Diebesgut sichergestellt - zudem war das Fahrzeug mit gestohlenen Nummernschildern ausgestattet Euskirchen
16.01.2017 Bundespolizisten nehmen einen Rumänen (29) fest, der wegen Körperverletzung gesucht wurde. Da er die offene Geldstrafe in Höhe von 873,50 Euro begleichen konnte, blieb ihm eine Haftstrafe in der JVA erspart Pirna
16.01.2017 Fünf Rumäninnen (16,23,26,29,32) bestehlen eine Reisende (50) - Zeugen halten zwei Täterinnen fest, Polizeikräfte können drei weitere Täterinnen wenig später festnehmen Düsseldorf
14.01.2017 Bei Grenzkontrolle werden zwei Rumänen (36,37) festgenommen. Gegen die Männer war wegen Diebstahls jeweils eine Strafe von rund 800 Euro verhängt worden. Da sie die geforderte Summe nicht aufbringen konnten, mussten sie einen 70- beziehungsweise 50-tägigen Haftaufenthalt antreten. Schwarzbach
14.01.2017 Bei Personenkontrolle wird Rumäne (56) festgenommen. Er wurde mit Haftbefehl wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht und muss noch eine Haftstrafe von 709 Tagen verbüßen. Bei seiner Durchsuchung kamen zudem noch 1085 Gramm Kokain zum Vorschein. Enschede
14.01.2017 Bulgare und Rumäne (46) bei Personenkontrolle festgenommen. Sie konnten ihre Strafen wegen Erschleichens von Leistungen in Höhe von jeweils rund 200 Euro nicht begleichen und wurden in eine JVA verbracht. Schwarzbach
13.01.2017 Rumänisches Diebespärchen (28,29) stiehlt einer Seniorin (77) in einem Supermarkt aus der im Einkaufswagen abgelegten Handtasche die Geldbörse und entnimmt daraus 170 Euro Bargeld Hamburg
13.01.2017 Zwei Rumänen (26,27) werden durch einen Ladendetektiv beim Diebstahl beobachtet, festgehalten und der Polizei übergeben. Bei den beiden Dieben wurden insgesamt erbeutete Artikel im Gesamtwert von 283 € aufgefunden. Neu-Ulm
12.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (55) der zur Festnahme ausgeschrieben war dingfest gemacht. Seine Begleiterin (26, Rumänin) führte zudem 1.200 Gramm Kokain mit sich. Auch sie wurde festgenommen. Bad Camberg
12.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (26) festgenommen, der wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe von 600,- Euro oder 30 Tage Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt worden war. Seine Mutter bezahlte die Geldstrafe und ersparte ihm den Gefängnisaufenthalt. Bad Bentheim
11.01.2017 Drei Rumänen (28,29,40) überfallen eine Passantin (55), halten ihr den Mund zu, reißen sie zu Boden und entreißen ihr einen Stoffbeutel - Täter können im Rahmen einer Sofortfahndung festgenommen werden Hamburg
11.01.2017 Bei Fahrzeugkontrolle wurde ein Rumäne (40) festgenommen. Wegen Diebstahls war der Rumäne zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro verurteilt worden. Da er seine Justizschulden nicht begleichen konnte, musste er ersatzweise einen 25-tägigen Gefängnisaufenthalt antreten. Schwarzbach
09.01.2017 Rumäne (26) bei einer Verkehrskontrolle festgenommen - er war wegen besonders schweren Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben - da er die geforderte Geldstrafe von 3.000 Euro nicht bezahlen konnte, verbüßt er nun eine 100-tägige Haftstrafe Pirna
09.01.2017 Rumäne (29) bei einer Verkehrskontrolle mit einem gefälschten Führerschein aufgegriffen - Strafverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet Bad Gottleuba-Berggießhübel
09.01.2017 Streife fasst Einbrecher, zwei Rumänen (28,30), unmittelbar nach deren Einbruch in einen Baumarkt und stellen das Diebesgut sicher. Die Täter wurden festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Düsseldorf
09.01.2017 Rumäne (33) fährt "Schwarz", außerdem bettelt er Reisende an, wird agressiv und spukt einer Reisenden ins Gesicht. Bundespolizei nimmt ihn fest und ermittelt nun wegen des Verdachts der Beleidigung und des Erschleichens von Leistungen. Konstanz
08.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (26) festgenommen. Er wurde mit Haftbefehl wegen Diebsstahls zur Zahlung einer Geldstrafe von 140 Euro, ersatzweise 20 Tage Freiheitsstrafe gesucht. Ein Freund konnt bezahlen, er blieb auf freiem Fuss. Karlsruhe
08.01.2017 Rumänisches Diebespärchen (29,28) entwendet in einer Drogerie aus der am Boden abgestellten Handtasche einer Kundin (34) die Geldbörse und entnimmt anschließend 250 Euro Bargeld Hamburg
07.01.2017 Rumäne (40) schlägt einem Landsmann (43) ein Glas ins Gesicht und verletzt diesen schwer. Der Angreifer entfernte sich nach der Tat sofort vom Tatort, konnte aber später von der Polizei festgenommen werden. Ermittlungen laufen. Sankt Englmar
07.01.2017 Drei polizeibekannte Minderjährige (Junge 12, Mädchen 13,14) werden beim Diebstahl in Zimmern eines Pflegeheimes erwischt und festgenommen. Der Aufenthalt der Eltern konnte nicht ermittelt werden. Die Drei erklärten, ihre Eltern lebten in Rumänien, beziehungsweise seien verstorben. Sie wurden daraufhin dem Jugendamt übergeben. Rheine
06.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (28) festgenommen. Er wurde mit zwei Haftbefehlen wegen Erschleichen von Leistungen zu Geldstrafen von 600 Euro, ersatzweise 30 Tagen Haft, gesucht. Da er nicht bezahlen konnte wurde er in eine JVA eingeliefert. Karlsruhe
06.01.2017 Bei Verkehrskontrolle wird ein Rumäne (23) unter Einfluss von Amphetaminen aufgegriffen - Blutentnahme durchgeführt, Strafverfahren eingeleitet. Seevetal
05.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (51) festgenommen. Gegen ihn bestand eine Fahndungsnotierung wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls. Demnach hatte er noch eine Restfreiheitsstrafe von 564 Tagen zu verbüßen. Er wurde ins Gefängnis gebracht. Appenweier
04.01.2017 Zwei Rumänen beim versuchten Einbruch beobachtet - Polizeibeamte nehmen die beiden fest und stellen u.a. Bargeld, Zigaretten, Alkohol und Schmuck sicher - hierbei handelt es sich höchst wahrscheinlich um Diebesgut Weil am Rhein
03.01.2017 Bei Einreise wird Rumäne (20) festgenommen. Gegen den Betroffenen lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen besonders schweren Falls des Diebstahls in drei Fällen aufgrund Fluchtgefahr vor. Langenhagen
03.01.2017 Polizeibekannter Rumäne (28) knackt an Bahnhöfen mindestens zehn Warenautomaten und verursacht hierbei einen Sachschaden von insgesamt 90.000 Euro - Fahndung nach dem Täter läuft Castrop-Rauxel
03.01.2017 Rumäne (23) in Reisebus mit diversen Münzen, Schmuck und drei Gaspistolen kontrolliert - die Wertsachen hatte er einer bettlägrigen Dame (59) gestohlen, für die er zuvor als Pflegekraft gearbeitet hat - Festnahme München
03.01.2017 Zwei Rumäninnen stehlen einer Seniorin (78) in einem Altenheim die Geldbörse - Mitarbeitern der Einrichtung kamen die beiden Frauen jedoch verdächtig vor, sodass sie die Polizei alarmierten, welche die Täterinnen festnahm Brilon
03.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (42) festgenommen. Er war zur Zahlung von Geldstrafen von 890 Euro, ersatzweise 89 Tage Freiheitsstrafe ausgeschrieben. Er konnte bezahlen und wurde wieder auf freien Fuß gesetzt Marienberg
02.01.2017 Rumäne (21) bei der Einreise am Flughafen festgenommen - gegen ihn bestand wegen fahrlässiger Körperverletzung ein offener Haftbefehl - da er die geforderte Geldstrafe von 480 Euro nicht entrichten konnte, wurde er für 16 Tage in eine JVA eingeliefert Dortmund
02.01.2017 Rumänen (22,35,42) werden von Zivilfahndern beim Ladendiebstahl beobachtet und festgenommen. Gegen das Trio wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet; nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer wieder entlassen. Hamburg
02.01.2017 Rumäne (24) entwendet aus einem abfahrbereiten ICE eine abgelegte Aktentasche. Der Dieb konnte verfolgt, und von Bundespolizisten gestellt werden. Beim ihm bestand zudem eine Aufenthaltsermittlung (besonders schwerer Fall des Diebstahls). Er wurde der U-Haft zugeführt. Hamburg
01.01.2017 30-jähriger Rumäne, bewusstlos, lebensgefährlich verletzt auf dem Bahnhofsplatz aufgefunden. Nach Ermittlungen wurde er von einem 26-jährigen Rumänen im Streit angegangen, bei der er zu Boden ging. Die Staatsanwaltschaft stellt gegen den 26-Jährigen, der als Beschuldigter eines anderen Körperverletzungsdeliktes bereits mit Haftbefehl gesucht wurde, Antrag auf Erlass eines weiteren Haftbefehls. Pforzheim
31.12.2016 Rumänin (34) bei der Einreise festgenommen - gegen sie bestand wegen Diebstahls ein Haftbefehl - da sie die Geldstrafe von 160 Euro bezahlen konnte, blieb ihr eine Haftstrafe von sechs Tagen erspart Dortmund
31.12.2016 Bei Flughafenkontrolle wird ein mit Haftbefehl wegen Betruges und Markenrechtsverletzung gesuchter Rumäne (37) aufgegriffen - Täter dem Haftrichter vorgeführt. Dortmund
29.12.2016 Durch aufmerksame Nachbarn, konnte die Polizei zwei Rumäninnen (18,33) sowie ein rumänischer Jugendlicher (14) nach Einbruch festgenommen werden. Sie wurden dem Haftrichter zugeführt, der für alle drei U-Haft anordnete. Aachen
28.12.2016 Rumäne (24) fährt "Schwarz" bespukt den Zugbegleiter und flüchtet über die Gleise. Er konnte durch die Bundespolizei festgenommen werden. Er muss sich nun wegen Körperverletzung, Erschleichen von Leistungen und Überschreiten der Bahngleise verantworten. Außerdem lag eine Aufenthaltsermittlung gegen ihn vor. Wrist
28.12.2016 Rumäne (31) fährt mit 2,06 Promille Blutalkohol, verliert die Kontrolle über sein Auto und setzt es in einen Graben - Führerschein beschlagnahmt, Schlüssel sichergestellt. Perleberg
26.12.2016 Rumänin (27) fährt "Schwarz" und will sich der Indentitätsfeststellung, auch durch Betätigen der Tür-Notentriegelung im fahrenden Zug, durch Flucht entziehen. Sie konnte von der Bundespolizei überwältigt werden. Beckum
25.12.2016 Fünf Rumänen (18-40) werden mit neun Mountainbikes, fünf Kettensägen und einer Schneefräse kontrolliert - sie konnten für die Gegenstände keine Eigentumsnachweise vorzeigen - sieben Fahrräder waren zudem noch mit geschlossenen Sicherheitsschlössern versehen Breitenau am Steinfelde
24.12.2016 Rumäne (18) schließt sich in einem Zug aus Dänemark in der Toilette ein - er besaß zum einen keinen gültigen Fahrschein, zum anderen standen im Fahndungssystem drei Aufenthaltsermittlungen gegen ihn aus Flensburg
22.12.2016 Rumäne (39) zündet nach Streit mit seiner Ex-Freundin das Auto von seinem Bekannten an. Er wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Schorndorf
21.12.2016 Rumäne (33) entfernt die Sicherheitsstreben eines Fensters, um in eine Gaststätte einzubrechen - Täter festgenommen und in U-Haft verbracht. Stuttgart
21.12.2016 Rumäne (49) entreißt einer Koreanerin gewaltsam das Handy. Ein Zeuge kann den Kriminellen stellen, obwohl er sich dabei verletzt - Ermittlungen dauern an... Frankfurt am Main
< >