Datum Straftaten Ort
23.01.2017 Libyer (22) ohne Fahrkarte stehlt einem 58-jährigen Mann seinen Rucksack aus dem Zugabteil. Auf Grund von Zeugenaussagen konnte die Bundespolizei den Dieb noch im Zug festnehmen. Strafverfahren wegen Diebstahls, Erschleichens von Leistung und wegen Verdachts des unerlaubten Aufenthalts wurde eingeleitet. Gießen
23.01.2017 Zwei Russen mit französischen Flüchtlingspässen schleusen sechsköpfige tschetschenischen Familie ein. Bundespolizei konnte sie festnehmen. Gegen die beiden Russen wurden Ermittlungsverfahren wegen des Einschleusens eingeleitet. Die tschetschenische Familie reiste nach Abschluss der Ermittlungen nach Polen zurück und die beiden Schleuser wurden nach Frankreich zurückgeschoben. Niesky
22.01.2017 Albaner (23) ohne gültiges Bahnticket kontrolliert - zudem bestand wegen Diebstahl ein Haftbefehl gegen den Mann - da er die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er in eine JVA überstellt - Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Erschleichen von Leistungen erstattet Osnabrück
20.01.2017 20-jähriger Albaner will mit gefälschten Papieren einreisen. Nach erfolgter Anzeige wegen Urkundenfälschung wurde die Einreise am Flughafen verweigert und er in sein Herkunftsland zurückgewiesen. Düsseldorf
19.01.2017 Aus Angst von ihrem aggressiven ehemaligen Lebensgefährte verständigt sie die Polizei. Bei Überprüfung des Kosovaren (32) wurden bei ihm, sowie im Auto und dessen Wohnung Diebesgut, Einbruchwerkzeug und koloweise Marihuana gefunden. Außerdem hält er sich illegal in Deutschland auf. Er wird dem Haftrichter vorgeführt. Ulm
19.01.2017 Mann (25) aus Kamerun in Zug ohne Fahrausweis aufgegriffen - Polizeibeamte fanden bei dem sich in Deutschland illegal aufhaltenden Mann zudem Drogen - Anzeige wegen Erschleichens von Leistungen und anderer Delikte erstattet Angermünde
19.01.2017 Zwei russische Familien reisen unerlaubt nach Deutschland ein - sie konnten sich nur mit polnischen Asylbescheinigungen und russischen Inlandspässen ausweisen - Weiterleitung an Ausländerbehörde Eisenhüttenstadt
18.01.2017 Bei Personenkontrolle wird 20-jähriger Mann aus Bangladesch festgenommen. Es wurde festgestellt, dass er zur Rückführung nach Italien ausgeschrieben war. Er wurde in eine Abschiebehafteinrichtung verbracht. Karlsruhe
18.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Lybier (18) und ein Marokkaner (24) festgenommen. Beide waren bereits in Italien registriert und zur Einreiseverweigerung nach Deutschland notiert. Gegen den Marokkaner lag zudem ein Untersuchungshaftbefehl München
18.01.2017 Vitnamese (48) mit gefälschtem französischem Pass erwischt. Zudem wurden bei ihm Unterlagen aufgefunden, die auf illegale Arbeitsaufnahme in Deutschland hindeuten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste er zurück nach Frankreich und er bekommt mehrere Anzeigen Offenburg
18.01.2017 Ein Kroate (38) und ein Türke (44) müssen sich wegen der Schleusung von drei Türken verantworten - der Betrug fiel auf, als sich die Täter immer mehr in Widersprüche verstrickten Rosenheim
18.01.2017 Bei Personenkontrolle wird bei einem Nordafrikaner (26) ein gestohlenes Handy sichergestellt. Außerdem war er mit einer abgelaufenen Aufenthaltsgenehmigung unterwegs. Bochum
18.01.2017 Auch in 2017 greift die Bundespolizei an nur einem Tag 23 männliche (!) "Flüchtlinge" aus afrikanischen Ländern auf. Obwohl fast alle keinerlei Papiere haben, wird ihnen illegal Asyl gewährt... Weil am Rhein
17.01.2017 Syrische Familie, zwei Erwachsene und vier Kinder, illegal ohne Ausweispapiere mit Fernzug eingereist. Sie stellten Asylanträge und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Landeserstaufnahmestelle weitergeleitet. Kehl
16.01.2017 Bei der Kontrolle eines 24-jährigen Mannes aus Gambia finden die Schleierfahnder 20 Gramm verbotener Kräutermischung, Marihuana und Amphetamin in seinem mitgeführten Rucksack. Da er zudem nicht im Besitz eines erforderlichen Reisepasses war, erwarten ihn nun zwei Strafanzeigen. Lindau (Bodensee)
16.01.2017 Zwei "Flüchtlinge" aus Pakistan (31) und Eritrea greifen gleichzeitig Asylbewerberleistungen in Deutschland und Italien ab. Trotz des eindeutigen Betruges darf der Eritreer hier bleiben... Lindau (Bodensee)
15.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein 19- jähriger eritreischer Staatsangehöriger, der mit einem Fernreisezug ankam und bereits in der Schweiz einen Asylantrag gestellt hatte, ermittelt. Er musste nach Anzeigenfertigung dorthin zurückkehren. Offenburg
15.01.2017 Anhand der Fingerabdrücke konnte die Identität eines gesuchten Georgiers (35) festgestellt werden. Gegen ihn bestanden ein Haftbefehl als auch eine Abschiebungsverfügung. Er war als Asylbewerber abgelehnt und untergetaucht. Er wurde in eine JVA gebracht. Karlsruhe
15.01.2017 Fünf Kosovaren (zw. 21 und 28) beim Einbruch in eine Arztpraxis beobachtet. Sie klauten Bargeld sowie Rezeptblöcke. Die Polizei konnte sie stellen und festnehmen.Gegen sie wird nun wegen Diebstahl in besonders schwerem Fall ermittelt. Zudem wurde gegen vier der fünf Personen wegen illegalen Aufenthalts ermittelt. Gegen zwei Personen liegt bereits eine Abschiebungsverfügung vor. Bremen
13.01.2017 Marokkaner (20) wird beim Schleusen von zwei Landsleuten (18,18) erwischt. Die beiden 18-jährigen Marokkaner erhielten Strafanzeigen und äußerten ein Asylbegehren. Der mutmaßliche Schleuser muss sich wegen Einschleusen von Ausländern verantworten. Flensburg
13.01.2017 Schleierfahndung greift in Reisebus einen Marokkaner (21) und einen Albaner (20) auf, die lediglich abgelaufene italienische Aufenthaltserlaubnisse vorzeigen - Täter auf freien Fuß gesetzt... Memmingen
12.01.2017 Pole (53) bei Einreise festgenommen. Weil der verurteilte Pole im August 2015 wegen des Verlustes des Rechtes auf Einreise und Aufenthalt nach Polen abgeschoben wurde, blieb eine Restfreiheitsstrafe von 221 Tagen bei erneuter Einreise nach Deutschland bestehen. Frankfurt (Oder)
11.01.2017 Bei Personenkontrolle wurde ein Pakistani (26) und ein Marokkaner (31) festgenommen. Gegen sie lagen Ausweisungsverfügungen vor. Frankfurt am Main
11.01.2017 In Deutschland geduldeter Tunesier (38) versucht mit ungültigen Dokumenten in die Schweiz einzureisen - bei seiner Festnahme wird ein Haftbefehl wegen "Schwarzfahrens" bemerkt - da er die geforderte Geldstrafe nicht zahlen konnte, verbüßt er nun eine 40-tägige Haftstrafe Rheinfelden (Baden)
11.01.2017 Algerier (32) arbeitet mit gefälschten spanischen Papieren in einem Gasthof als Koch - sein Asylantrag wurde abgelehnt, seit März 2016 war er ausreisepflichtig - Ermittlungen wegen Urkundenfälschung und diverser Delikte nach dem Aufenthaltsgesetz Oberstdorf
11.01.2017 17-jähriger Jugendliche aus Benin reist mit gefälschten italienischen Papieren ein. Er stellte ein Schutzersuchen und wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben. Weil am Rhein
11.01.2017 Zwei Polen schleusen eine sechsköpfige russische Familie ein, welche erst vor wenigen Tagen nach Polen abgeschoben wurden. Gegen die Polen wird wegen Schleusung ermittelt, die Russen sollen nach Polen zurückgeschoben werden. Görlitz
11.01.2017 Ausländer (26) weißt sich mit einer gefälschten belgischen Flüchtlingskarte aus - er wurde wegen der Urkundenfälschung und der unerlaubten Einreise angezeigt Aachen
10.01.2017 Syrer (44) schleust zwei weitere Syrer (18,22) illegal nach Deutschland ein - der Mann wird festgenommen, ein Strafverfahren wegen Einschleusens von Ausländern wird eingeleitet Rosenheim
10.01.2017 Bei Personenkontrolle wird ein in Deutschland als Asylbewerber registrierter, Senegalese (41) festgenommen. Er hatte noch griechische, ungarische, französische und türkische Ausweise für Asylbewerber bei sich. Die Ausweise wurden sichergestellt und ihn erwarten nun mehrere Anzeigen. Kehl
08.01.2017 Somalier (30) mit Duldungspapieren in Deutschland wird mit italienischem Flüchtlingspass im Bus Richtung Italien aufgegriffen. In erwartet eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz Appenweier
08.01.2017 Ausländer (25) weigert sich Bahnticket zu bezahlen - Polizeibeamte finden bei ihm außerdem 18g Marihuana - Anzeige wegen des Erschleichens von Leistungen, Beleidigung, unerlaubten Aufenthaltes und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz Angermünde
07.01.2017 Zwei Frauen aus Ghana (21,25) reisen mit gefälschten Papieren ein. Die Fälschungen hat die Bundespolizei sichergestellt und es wurden Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet. Weil am Rhein
05.01.2017 Syrer (34) und Syrerin (23) mit deutschem Aufenthaltstitel schleusen zwei Syrer (24,24) und einen Iraker (46) ein. Die 23-jährige Frau und der 34-jährige Mann werden sich voraussichtlich schon bald wegen Einschleusens von Ausländern verantworten müssen. Schwarzbach
05.01.2017 Afghane (23) weist sich mit belgischen Dokumenten aus - da er keine gültigen Dokumente für einen Aufenthalt in Deutschland vorzeigen konnte, wurde er wegen illegaler Einreise angezeigt Kempten (Allgäu)
05.01.2017 Drei äthiopische unbegleitete minderjährige "Flüchtlinge" (alle 16) entfernen sich unerlaubt aus Asylunterkunft, Ziel Frankfurt - "Vermisstenanzeige" erstattet... Wusterhausen/Dosse
05.01.2017 Nach Wohnungsdurchsuchungen wurden zwei Libanesen (32,40) festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, als Teil einer Bande in zwölf Fällen 29 Personen geschleust zu haben. Dabei brachten sie syrische Staatsangehörige über Ungarn und Österreich nach Deutschland Berlin
04.01.2017 Iraker (29) mit deutschem Flüchtlingsausweis wird bei Schleusung von zwei Personen ertappt. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Schleusung. Die zwei geschleusten Iraker hatten österreichische Asylkarten und wurden zurückgeschoben. Schwarzbach
04.01.2017 Schwarzafrikaner (33) aufgegriffen. Er hatte einen Asylantrag gestellt, diesen aber wieder zurückzogen. Der Ausreiseaufforderung kam er nicht nach, sondern hielt sich illegal im Bundesgebiet auf und richtete sich vor einigen Tagen in dem leerstehenden Firmengebäude häuslich ein. Lörrach
04.01.2017 Pakistani (26) mit italienischer Aufenthaltserlaubnis beantragt mit anderen Daten in Deutschland Asyl. Nun wird wegen Sozialleistungsbetrug ermittelt. Memmingen
03.01.2017 Frau schleust zwei männliche Afrikaner ohne Papiere in die BRD ein. Trotz eindeutiger Illegalität leitet man sie an die Aufnahmestelle für "Flüchtlinge" weiter - Schleuserin wieder frei gelassen... Kiefersfelden
03.01.2017 Ausländer schleust zwei illegale "Flüchtlinge" in die Bundesrepublik ein. Da alle drei Personen bereits in Belgien ausländerrechtlich registriert sind, wurden sie in Richtung Belgien entlassen. Aachen
03.01.2017 Zwei Eritreer und vier Somalier reisen mit falschen italienischen Pässen ein. Appenweier
03.01.2017 Algerier (36) lebt seit drei Jahren illegal in Deutschland und arbeitet unerlaubt. Nach einem abgelehnten Asylantrag sei er vor drei Jahren nach eigenen Angaben illegal wieder eingereist. Weitere Ermittlungen werden geführt. Heilbronn
03.01.2017 Kosovare (23) weist sich mit falschen italienischen Papieren aus. Wie sich herausstellte, war der Mann zur Festnahme ausgeschrieben, weil er abgeschoben werden sollte. Der zuständige Richter erließ daraufhin einen Haftbefehl Heilbronn
03.01.2017 Serbische Großfamilie, zwei Erwachsene und sechs Kinder reisen unerlaubt ein und stellen Asylantrag. Kehl
02.01.2017 Bundespolizisten überprüfen Libyer (20) der ein Handy zum Verkauf anbot. Es stellte sich heraus, dass dieses als gestohlen gemeldet und zur Eigentumssicherung ausgeschrieben war. Der 20-Jährige hielt sich zudem auch noch unerlaubt im Bundesgebiet auf. Gießen
02.01.2017 Drei Somalier (alle ca.16-17) und einer Somalierin (20) reisen mit falschen italienischen Pässen ein. Die falschen Ausweise wurden sichergestellt. Offenburg
01.01.2017 Mit drei Fahndungsnotierungen wegen Ausweisung, Diebstahls und Erschleichen von Leistungen gesuchter Georgier (46) versucht, erneut illegal und ohne Papiere einzureisen - Täter zurückgeschoben. Kehl
30.12.2016 Nach Abschiebung und Einreisesperre versuchten Zwei Serben (20,38) erneut einzureisen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ging es für sie auf direktem Weg mit dem nächsten Flug zurück nach Belgrad. Rheinmünster
< >