Datum Straftaten Ort
25.02.2017 Bei Personenkontrolle werden ein Bulgare (55) und ein Rumäne (56) festgenommen. Beide wurden mit Haftbefehl gesucht. Nachdem beide Personen die noch offenen Geldstrafen in Höhe von 224,- Euro und 572,- Euro beglichen hatten, durften sie ihre Reise fortsetzen. Breitenau
24.02.2017 Bei Einreise wird Georgier (34) festgenommen. Der Betroffene ist bereits in - 54 - Fällen mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Aktuell fahndeten die Justizbehörden gleich mit vier Haftbefehlen nach ihm. Er wurde in eine JVA überstellt. Langenhagen
24.02.2017 Zwei Araber schlagen zwei junge Männer (18,19), bedrohen sie mit einem Messer und rauben ihnen ihre Handys und Geldbörsen. Schacht-Audorf
24.02.2017 Bei Personenkontrolle nach Schwarzfahrens rastet ein 18-jähriger Syrer aus und skandiert lautstark "Allahu Akbar" was zur Panik bei Reisenden auf dem Bahnsteig führte. Bei der Festnahme leistete er Widerstand. Strafverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstands wurde eingeleitet. Dortmund
24.02.2017 Drei Südländer drohen einem 14-jährigen Jungen Schläge an und zwingen ihn zur Herausgabe seiner 30 Euro - Polizei bittet um Zeugenhinweise zu den flüchtigen Kriminellen! Kratzenburg
23.02.2017 Bei Fahrzeugkontrolle wird ein Rumäne (24) festgenommen. Gleich viermal war der junge Mann zur Festnahme und zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Er bezahlte an Ort und Stelle alle offenen Geldstrafen und konnte so eine Freiheitsstrafe abwenden. Sittensen
23.02.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (32) festgenommen, da er gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Zudem war ein Untersuchungshaftbefehl wegen mehrerer Einbrüche angeordnet. Er wird dem Haftrichter vorgeführt. Angermünde
23.02.2017 Zwei junge Männer (16-18) -mit dunklem Teint- bedrohen einen Imbissbetreiber mit einer Schusswaffe und fordern Bargeld. Da die Drohung keinen Erfolg hatte, flohen die unbekannten Täter. Westerkappeln
23.02.2017 Zwei Bewohner der Flüchtlingsunterkunft randalieren und werfen mit Stühlen. Anschließend hatte ein 18-jähriger Marokkaner den Sicherheitsdienst beleidigt und attackiert. Er wurde in Gewahrsam genommen. Sigmaringen
23.02.2017 Südländer (ca.16-20) -sprach gebrochenes Deutsch- rempelt einen 21-jährigen Mann an und fordert dessen Geldbörse. Als der 21-Jährige dies ablehnte, zog der Unbekannte ein Klappmesser aus der Hosentasche und stieß es in Richtung des jungen Mannes. Der 21-Jährige wehrte den Angriff ab und stieß den Täter von sich. Hemmoor
23.02.2017 Nach wilder Verfolgungsjagd konnten Rauschgiftermittler zwei Südosteuropäer (26,36) festnehmen. Das Duo verursachte unterwegs einen Verkehrsunfall ohne Personenschaden, so dass nicht nur diverse Verkehrsverstöße, sondern auch noch eine Unfallflucht auf das Konto des Fahrers gehen. Lemgo
23.02.2017 Zwei Männer (ca.20) -einer davon mit dunklem Teint- überfallen eine 27-jährige Frau, bedrohen sie mit einer Schusswaffe und nehmen ihre Handtasche. Anschließend wurde die Frau aufgefordert mitzukommen, wobei der Maskierte in die Luft schoss. Die Frau konnte flüchten. Karlsruhe
22.02.2017 Bei Einreisekontrolle wird ein Algerier (28) festgenommen. Er wurde von den Behörden wegen Urkundenfälschung, Diebstahls, Diebstahls mit Waffen, Erschleichens von Leistungen sowie eines Verstoßes gegen das Asylverfahrensgesetz gesucht. Außerdem ist er in Bulgarien, Ungarn, Österreich und der Schweiz als Asylbewerber registriert. Weil am Rhein
22.02.2017 Iraker (40) schleust einen Syrer (22) in die BRD ein - Ziel ist angeblich Kopenhagen - Schleuser erwartet Strafverfahren, der Syrer geht nicht nach Dänemark, sondern wurde dem Ausländeramt übergeben. Sieverstedt
22.02.2017 Mazedonier (26) wird bei Ausreisekontrolle festgenommen. Es lag ein Haftbefehl zur Zahlung einer Geldstrafe mit angedrohter Ersatzfreiheitsstrafe vor. Da er nicht zahlen konnte oder wollte, klickten die Handschellen. Für 40 Tage Haft wurde in eine JVA überstellt. Dortmund
22.02.2017 Bei Fahrzeugkontrolle leisten zwei Polen (26,35) erheblich Widerstand gegen die Polizeibeamten. Die folgende Durchsuchung des Fahrzeugs förderte Aufbruchswerkzeug zu Tage.Die beiden Polen werden wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Bayreuth
22.02.2017 Belgischer Taxifahrer (46) schleust fünf Iraner (20-26) ein. Nach Abschluss der Ermittlungen wurden die jungen Männer auf Grund ihrer fehlenden Aufenthaltserlaubnis nach Österreich zurückgewiesen. Der belgische Schleuser wurde dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Passau
22.02.2017 Litauer (31) wird bei Ladendiebstahl erwischt und kann trotz Bedrohung mit einer zerbrochenen Bierflasche festgehalten und er Polizei übergeben werden. Diese bemerkten das noch ein offener Haftbefehl aus Litauen vorlag. Er wurde festgenommen. Gütersloh
22.02.2017 Mann (ca.30-40) -mit dunklerer Hautfarbe- setzt sich im Zug neben eine 23-jährige Frau und verlangt sexuelle Handlungen von ihr. Als die sich wehrte holte der Mann ein Messer aus seiner Tasche und bedrohte sie. Nachdem der Täter die junge Frau unsittlich berührt hatte, stahl er den Geldbeutel aus ihrer Jackentasche und flüchtete. Geislingen an der Steige
22.02.2017 Bei Fahrzeugkontrolle wird ein Rumäne (35) festgenommen. Er wurde gleich mit zwei Vollstreckungshaftbefehlen gesucht. Da er die Geldstrafe von 1.305,50 nicht begleichen konnte,ging es für den 35-Jährigen auf direkten Weg in die JVA, wo er jetzt eine 115-tägige Ersatzfreiheitstrafe verbüßt. Pirna
21.02.2017 Bei Einreise wird eine Serbin (23) festgenommen. Sie wurde mit zwei Haftbefehlen zur Zahlung einer Geldstrafe, ersatzweise Freiheitsentzug gesucht. Die geforderte Geldsumme konnte die Frau nicht aufbringen. Daraufhin wurde sie zur Verbüßung der 117-tägigen Ersatzfreiheitsstrafen in eine JVA überstellt. Dortmund
20.02.2017 Bei Einreise wird ein Georgier (33) festgenommen. Er wurde mit insgesamt fünf Haftbefehlen gesucht. Er hatte noch Geldstrafen von insgesamt 2820 Euro zu zahlen bzw. Ersatzfreiheitsstrafen von 135 Tagen anzutreten. Der mittellose Georgier wurde einer JVA zugeführt. Hamburg
20.02.2017 Tunesier (30) wird von der Polizei bei Wohnungseinbruch gestellt. Dieser griff die Beamten sofort mit einem Messer an. Er wurde in Notwehr von einem Polizisten erschossen. Herten
20.02.2017 Zwei Marokkaner (23 & 24) attackieren eine 23-Jährige: erst verbal dann körperlich. Ein Begleiter (25) versucht es zu unterbinden, ebenfalls gewaltsam. Obwohl man sich unter dieser Beschreibung gar nichts vorstellen kann, betont die Polizei noch einmal, dass ein "fremdenfeindlicher Hintergrund ausgeschlossen werden kann". Dresden
19.02.2017 Bei Personenkontrolle wird ein mit europäischem Haftbefehl gesuchter Rumäne (33) festgenommen. Über die Auslieferung nach Rumänien wird dann die Generalstaatsanwaltschaft entscheiden. Berlin
19.02.2017 Bei Personenkontrolle wurde ein Syrer (24) festgenommen. Es bestanden drei Haftbefehle gegen ihn. Weiterhin wurde ermittelt, dass sein mitgeführtes Ausweisdokument bereits seit über zwei Monaten abgelaufen war und somit der Verdacht bestand, dass er sich unerlaubt in Deutschland aufhält Köln
19.02.2017 53-jähriger Afghane beschmiert Fahrkartenautomaten, beleidigt, bespuckt und schlägt einen 44-jährigen Servicemitarbeiter. Bundespolizei beschimft er als "SS-Schergen". Strafrechtliche Ermittlungen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruchs und Beleidigung wurden eingeleitet. Osnabrück
19.02.2017 Zwei Männer, der Erste (ca.20) -sprach mit osteuropäischem Akzent- , der Zweite (ca.40) südländisches Erscheinungsbild, überfallen eine Tankstelle, bedrohen den Angestellten mit einem Messer und erbeuten Bargeld und Zigaretten. Oberhausen
18.02.2017 Iraner (33) fährt ohne gültigen Fahrschein Bahn, springt nach seinem Rauswurf aus Protest ins Gleisbett und zwingt den Zug so zu einem Stopp von 33 Minuten - Festnahme Rosengarten
18.02.2017 Mann (ca.25-30) -sprach mit osteuropäischem Akzent- überfällt einen Lebensmittelmarkt, bedroht die Kassierin mit einer Pistole und raubt mehrere hundert Euro. Herbolzheim
18.02.2017 Dunkelhäutiger Jugendlicher sowie drei Komplizen pöbeln ein junges Pärchen an und bedrohen es mit Elektroschocker und Klappmesser. Die beiden können jedoch fliehen - Polizei bittet um Hinweise! Nordkirchen
18.02.2017 Südosteuropäer fährt an seinem 30. Geburtstag betrunken Auto. Sein mit 2,4 Promille alkoholisierter Begleiter führt sich derart renitent auf, dass er in Gewahrsam genommen werden muss. Düren
18.02.2017 Wieder einmal prügeln sich in einem eigens für sie bereitgestellten Einfamilienhaus drei "Flüchtlinge" (25,17,20) - Blutproben entnommen, Strafverfahren eingeleitet. Friesoythe
18.02.2017 Zwei Männer (Ca.20-25) -mit dunklem Teint- bedrohen einen 21-jährigen Fotografen mit einem Messer und rauben dessen Kamera. Kiel
18.02.2017 Eine Streife der Bundespolizei beobachtete einen Syrer (16), wie er mit einer Schusswaffe hantierte und diese auch auf Passanten richtete. Die Beamten schritten sofort ein. Erst da stellte sich heraus, dass es sich um eine Spielzeugwaffe handelte. Jena
18.02.2017 Ein Franzose nordafrikanischer Herkunft (31) streitet mit dem Angestellten einer Tankstelle. Nach kurzer Fahndung wurde der Mann angehalten. Ein Alkoholtest ergab deutlich über ein Promille. Sein Auto war nicht zugelassen. Der Franzose sieht nun mehreren Anzeigen entgegen. Kehl
18.02.2017 Drei Südosteuropäer (18,20,21) werden beim Ladendiebstahl beobachtet und konnten von einer Mitarbeiterin des Marktes bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. In diesem Zeitraum kam es zu Einschüchterungsversuchen und Beleidigungen zum Nachteil der Mitarbeiterin. Schöppenstedt
17.02.2017 Pole (32) fährt mit 2,5 Promille Atemalkohol über die Autobahn und fällt anderen Autofahrern durch seine wirre Fahrweise auf - Führerschein einbehalten, Sicherheitsleistung erhoben. Dornstadt
17.02.2017 Mann -sprach mit osteuropäischem Akzent- überfällt eine Tankstelle, bedoht den Angestellten mit einem Messer und erbeutet Bargeld und Zigaretten. Iserlohn
17.02.2017 18-jähriger Ostafrikaner zeigt sich einer Gruppe von drei Frauen in schamverletzender Weise. Die Polizei konnte ihn festnehmen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Der junge Mann kam in eine Justizvollzugsanstalt. Nürnberg
17.02.2017 Türke (28) wird bei Ausreise festgenommen. Gegen ihn lag ein Haftbefehl zur Zahlung einer Geldstrafe vor. Nachdem der Verurteilte den gesamten Betrag auf der Dienststelle begleichen konnte, wurde ihm die Weiterreise gestattet. Köln
17.02.2017 Bei Personenkontrolle wird ein Rumäne (32) festgenommen. Es lagen vier Fahndungsnotierungen gegen ihn vor. Unter anderem konnte er eine Geldstrafe nicht bezahlen und wurde deshalb in ein JVA eingeliefert. Marienberg
17.02.2017 Osteuropäer bedroht Angestellte eines Wettbüros mit einem Messer und erbeutet einen vierstelligen Eurobetrag. Polizei bittet um Hinweise zum flüchtigen Kriminellen! Freiburg im Breisgau
17.02.2017 Schleierfahnder greifen in Linienbus nach Italien einen Pakistaner (38), einen Somalier (26) und einen Gambier (19) auf. Alle haben in Deutschland unter falschem Namen Asyl beantragt - Täter frei gelassen... Lindau (Bodensee)
17.02.2017 Sieben Männer (Englisch bzw. in einer ausländischen Sprache sprechend) umzingeln eine 18-Jährige, kommen sehr nah an sie heran und hindern sie an der Flucht - im Zug bedrängen die Männer die Schülerin weiter - erst in der Schule offenbarte sie sich einem Lehrer Krefeld
17.02.2017 Zwei Jugendliche werden durch eine knapp zwanzigköpfige Gruppe Jugendlicher mit Migrationshintergrund angesprochen, bedroht und beraubt. Die Gruppe flüchtete daraufhin. Ludwigshafen am Rhein
17.02.2017 Südosteuropäer (ca.25-30) -sprach gebrochenes Deutsch- überfällt einen Blumenladen und droht der Verkäuferin, sie mit Säure zu überschütten. Bei einem Gerangel, stürzen beide, die angebliche Säure erweist sich als Fruchtsaft. Der Täter flüchtete. Kaiserslautern
16.02.2017 Bei Personenkontrolle in der Asylbewerberunterkunft wird ein Iraner festgenommen. Sein Alter ist unklar, denn der Mann lebte unter fünf verschiedenen Identitäten in Deutschland. Wegen Urkundenfälschung, Hausfriedensbruch, einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz und unberechtigten Bezug von Leistungen wird er sich verantworten müssen. Penzberg
16.02.2017 Iraner (31) schreit laut herum, eine Bombe bei sich zu tragen - anschließend wirft er seinen Rucksack in das Gleis - nach dem Einsatz eines Sprengstoffspürhundes konnte Entwarnung gegeben werden Frankfurt am Main
16.02.2017 Drei mongolische Schuggler bei ihrer Einreise mit über 100 Kilo Fleisch erwischt. Für den Fahrzeulenker wurde wegen des versuchten Schmuggels eine Busse sowie Gebühren in Höhe von mehreren tausend Franken fällig. Basel
< >