Raw data - Refcrime

Rohdaten

Folgende Rohdaten wurden automatisiert durch den Datacrawler gespeichert

21.11.2016 - 00:00:00

Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 21. November 2016

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug. Medienkontakt:Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu), Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.Sachbeschädigung an Eissporthalle aufgeklärtBAD WÖRISHOFEN. Bereits am Helloween-Abend ereignete sich eine Sachbeschädigung am Eingang der Eissporthalle. Dort hielten sich im Außenbereich eine Handvoll junger Männer auf und tranken Alkohol, um anschließend weiter zu ziehen. Aus einer Laune heraus beschädigten dabei drei 18-jährige Unterallgäuer die Fassade neben dem Eingangsbereich, indem sie mit Ellenbogen und Fußtritten dagegen traten bis diese letztlich brach.Beim Eintreffen der verständigten Polizeistreife flüchteten die Sachbeschädiger in alle Richtungen. Zwei Täter konnten jedoch gleich vor Ort gefasst und identifiziert werden. Im Nachhinein konnte auch der dritte Täter ermittelt werden. An der Fassade entstand ein Sachschaden von 300 Euro. (PI Bad Wörishofen)Diebstahl zweier TerrassenstühleBAD WÖRISHOFEN. In der Nacht vom 18.11. zum 19.11.2016, entwendete ein unbekannter Täter zwei Terrassenstühle, welche vor dem Eiscafé Lido, in der Ludwig-Geromiller-Straße 2 standen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Stühle vom Täter an einer anderen Örtlichkeit abgestellt wurden. Sollte es hierzu Beobachtungen geben, bitte an die Polizei Bad Wörishofen melden.(PI Bad Wörishofen)Widerstand gegen VollstreckungsbeamteMEMMINGEN. Am Sonntag, dem 20.11.2016 wurde in den frühen Nachmittagsstunden eine offensichtlich alkoholisierte Person in der Hühnerbergstraße mitgeteilt. Hier konnte ein 30-jähriger Mann angetroffen werden, welcher auf Ansprache nicht reagierte. Offensichtlich war er deutlich alkoholisiert. Nachdem er zunächst nicht ansprechbar war, sollte er zu seiner eigenen Sicherheit in Schutzgewahrsam genommen werden. Hierbei leistete er jedoch Widerstand und musste letztendlich zu Boden gebracht und gefesselt werden. Bei der Amtshandlung versuchte er, die Beamten zu treten und zu beißen. Außerdem beleidigte er die eingesetzten Beamten massiv. Aufgrund richterlicher Anordnung wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der 30-Jährige bis zu seiner Ausnüchterung in einer Arrestzelle untergebracht.(PI Memmingen)Vollstreckung eines HaftbefehlsMEMMINGERBERG. In den späten Vormittagsstunden des Samstag, 19.11.2016 wurde ein ausländischer Staatsangehöriger am Flughafen Memmingen einer Einreisekontrolle unterzogen. Hierbei wurde ein Vollstreckungshaftbefehl festgestellt. Da der 23-Jährige die Summe von 1.800 Euro zur Abwendung der Ersatzfreiheitsstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er in die JVA Memmingen eingeliefert.(PI Memmingen) LuftverkehrsgesetzMEMMINGERBERG. Am Freitag, 18.11.2016 wurde in den frühen Vormittagsstunden ein sogenannter „Quadrocopter“ festgestellt, welcher in circa 30 Meter Höhe in unmittelbarer Höhe des Flughafens aufstieg. Gesteuert wurde das Fluggerät von einem 35-Jährigen, welcher die Umgebung filmen wollte. Allerdings handelt es sich hierbei um eine Ordnungswidrigkeit nach dem Luftverkehrsgesetz, da in einem Umkreis von 1,5 Kilometer zum Flughafen der Betrieb einer sogenannten Drohne ohne Genehmigung grundsätzlich nicht möglich ist.(PI Memmingen)Fahren unter Drogen- bzw. AlkoholeinflussMEMMINGEN. Über das zurückliegende Wochenende wurden im Stadtgebiet Memmingen zwei Verkehrsteilnehmer festgestellt, welche in einem Fall unter Drogeneinwirkung und in dem anderen Fall unter Alkoholeinwirkung im Straßenverkehr unterwegs waren.Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer zeigte bei der Verkehrskontrolle drogentypische Ausfallerscheinungen. Ein freiwillig durchgeführter Urintest verlief positiv. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der junge Mann muss mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.In dem zweiten Fall wurde ein 40-jähriger Fahrradfahrer am Freitag, 18.11.2016 kurz vor 23 Uhr einer Kontrolle unterzogen, da er ohne Licht unterwegs war und der Streifenbesatzung fast vor das Auto lief. Bei ihm wurde bei einem Atemalkoholtest ein Wert von nahezu 2,7 Promille festgestellt. Bei ihm wurde eine Blutentnahme im Klinikum veranlasst.BAD GRÖNENBACH. Am 19.11.2016 gegen 01:00 Uhr wurde ein 29-Jähriger durch den operativen Ergänzungsdienst Kempten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser wurde durch einen Atemalkoholtest eine Alkoholisierung von über 0,6 Promille festgestellt. Der 29-Jährige muss mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.(PI Memmingen)
Originalbericht