Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

Als die Polizei wegen Ruhestörung ins Ankerzentrum gerufen wird, solidarisieren sich ca. 30 Nigerianer bei der Festnahme des nigerianischen Rädelsführers, treten die hintere Scheibe des Streifenwagens ein, bewerfen die Polizisten mit Fahrrädern und bespucken einen der Beamten. Die Asylbewerber verbarrikadieren das Tor mit Steinen und Kabeltrommeln und sperren es mit Fahrradschlössern ab. Die Polizisten flüchten über einen Bauzaun, fünf von ihnen tragen Schnittverletzungen, Verletzungen der Rippen und der Augen davon. Sechs der fünfzehn in Gewahrsam genommen Nigerianer werden dem Haftrichter vorgeführt. Der flüchtige Haupttäter stellt sich der Polizei.

31.05.2019 17:00

Stephansposching

15x NG
?
?
?
?
?
 
23
38
30
30
30
30
?
?
?
?
?
?
?
?
?
 

Violence against executory officers
Battery
Riot / Property damage
Disturbing the peace
Threat / Insult / Miscellaneous
Violence in asylum shelters
1 - Bestätigter Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Stephansposching