Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

Über 300 Bundespolizisten haben 16 Bordelle, Wohnungen und sonstige Objekte durchsucht und nebenbei sieben illegal eingereiste Ausländer aufgegriffen. Der 17-köpfigen Bande mit deutscher, simbabwischer, türkischer, polnischer Staatsangehörigkeit wird das Betreiben von Scheinfirmen vorgeworfen, über die sie mit gefälschten Arbeitsverträgen Visa erschlichen haben, um so überwiegend Afrikaner illegal nach Deutschland einzuschleusen. Ein Teil der Geschleusten wurde unter menschenunwürdigen Bedingungen untergebracht und hier zur Prostitution gezwungen. Dennoch wurden nur zwei der Täter wurden festgenommen.

10.07.2019

Köln

3x ZW
TR
ET
PL
RU
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
 

Forced prostitution
Illegal entry
Illegal stay
Smuggling of migrants
Falsification of documents
Other frauds
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Köln