Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

Männer ungeklärter Herkunft tragen einen gewalttätigen Konflikt aus. Die Kombination der dabei verwendeten Waffen sah man bislang auf deutschen Straßen eher selten: Auto, Kettensäge, Molotov-Cocktail, Machete. Zwei Persoengruppen verfolgen sich mit ihrem Autos, rammen sich. Dann schreiten sie zum Duell. Aus dem Fahrzeug der mutmaßlichen Angreifer stiegen ein 47-jähriger Mann und sein 16-jähriger Sohn. Der Vater entzündet einen Molotov-Cocktail und schleudert ihn auf den 30-jährigen Fahrer des anderen Wagens. Zu dessen Glück zersplitterte die Flasche zwar an seinem Körper und dann am Boden, entzündete ihn aber nicht. Anschließend holte der Mann eine Kettensäge aus dem Kofferraum und geht auf den Beifahrer des angegriffenen Wagens, einen 33-Jährigen los. Dieser rettete sich durch einen Sprung auf die Seite. Während sein Vater erfolglos mit seinen exotischen Waffen wütet, tritt der Sohn wie von Sinnen auf das Fahrzeug der Widersacher ein. Die mittels Notruf alarmierte Polizei beendet das bunte Treiben. Rund ein Dutzend Beamte wurden eingesetzt, um weitere Gewalttaten zu verhindern. Zeugenaussagen zufolge hatten die Angreifer in ihrem Fahrzeug auch eine Machete mitgeführt. Dass es ein rein „Deutsches Kettensägenmassaker“ werden sollte, bezweifeln viele Beobachter. Die Behörden legten jedenfalls auch am zweiten Tag keinerlei Interesse an den Tag, Hintergründe zur Herkunft der Beteiligten zu veröffentlichen.

26.08.2019

Stade,Freiburger Straße

Unknown
30
33
 
16
47
 

Battery
Riot / Property damage
Other traffic offenses
Disturbing the peace
3 - Verdachtsfall

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Stade