Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

In einem Reisebus greifen Bundespolizisten einen illegal eingereisten Georgier auf, der bereits mit einem Wiedereinreiseverbot belegt ist. Zudem steht für den 29-jährigen eine Gerichtsverhandlung wegen mindestens drei Fällen von Betrug und Urkundenfälschung an. In einem beschleunigten Verfahren wurde der Georgier zu einer Ersatzfreiheitsstrafe von 180 Tagen bzw. einer Geldstrafe von 18.000 Euro verurteilt. Nach Erteilung eines weiteren nutzlosen Einreiseverbotes wurde er nach Tschechien zurückgeschoben.

04.10.2019 02:00

A17/Breitenau

GE
29
 

Illegal entry
Illegal stay
Falsification of documents
Other frauds
4 - Migrant - Kein Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Bad Gottleuba-Berggießhübel