Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

191 Kilogramm Marihuana und 20 Kilogramm Haschisch, das ist das Ergebnis von Durchsuchungen durch Ermittler des Landeskriminalamts Brandenburg. Durchsucht wurde ein ca. 5.500 m² großes Grundstück mit Lagerhalle im Landkreis Havelland sowie die Wohnung eines Beschuldigten in Berlin. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ergibt sich eine Sicherstellungsmenge von 191 Kilogramm Marihuana sowie 20 Kilogramm Haschischplatten, die sich in einem Koffer befanden. Das entspricht einem Verkaufswert von rund einer Million Euro. Weiterhin wurden auf dem Gelände zwei bereits abgebaute Cannabis-Plantagen und verschiedene Utensilien zur Herstellung von Cannabisöl aufgefunden. Die Ermittler des LKA beschlagnahmten außerdem zehn Mobiltelefone, zwei Laptops, zwei Tablets sowie eine untere vierstellige Bargeldsumme. Es werden neben dem 45-jährigen Hauptbeschuldigten ein 31-jähriger Kroate, zwei 28- und 31-jährige Polen und zwei 40- und 26-jährige Deutsche angetroffen und festgenommen. Erste Hinweise auf diese vornehmlich deutsch-polnische Tätergruppierung kamen von der polnischen Polizeibehörde CBSP Gorzow.

27.11.2019

Potsdam,

2x PL
HR
2x DE
45
31
28
31
40
26
 

Drugs
4 - Migrant - Kein Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Potsdam