Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

Am Grenzübergang Hörbranz stellen Bundespolizisten einen Albaner (31) fest, der seinen erlaubten Aufenthalt im Schengenraum längst überschritten hat und erst Mitte Dezember wegen illegaler Einreise und illegalen Aufenthaltes angezeigt wurde. Durch einen neuen Reisepass versucht der 31-Jährige, die Beamten zu täuschen. Er wurde erneut wegen versuchter illegaler Einreise angezeigt und musste eine Sicherheitsleistung von 1.000 Euro für seine Rückführung hinterlegen. Die erfolgte bereits am nächsten Morgen per Flugzeug.

17.01.2020 02:00

Grenzübergang Hörbranz

AL
31
 

Illegal entry
Other frauds
4 - Migrant - Kein Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Lindau (Bodensee)