Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

Bundespolizisten greifen an nur einem Wochenende 17 Schwarzarbeiter aus der Ukraine (11x) und Georgien (6x/24-44) auf und kassieren bei zwei Ukrainern insgesamt 1.700 Euro illegal erlangten Arbeitslohn ab. Bei einem der Georgier (44) entdecken die Beamten zudem einen gefälschten ukrainischen Führerschein. Elf der Männer wurden nach Polen zurückgeschoben und mit einem nutzlosen vorübergehenden Wiedereinreiseverbot belegt, bei drei Ukrainern soll die Ausländerbehörde über ihren Verbleib entscheiden, und drei Ukrainer wurden wieder entlassen.

08.02.2020

A4/Görlitz

11x UA
6x GE
33
46
?
?
?
?
?
?
?
?
?
24
?
?
?
44
46
 

Illegal entry
Illegal stay
Falsification of documents
Other frauds
4 - Migrant - Kein Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Görlitz