Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

Ein blutüberströmter Guineer (18) wird in einem abgestellten Thalys-Zug von der Bundespolizei gefunden. Zuvor hatte ein Bahnmitarbeiter ein blutverschmiertes Samsung-Tablet am Nordausgang entdeckt. Als die Polizei von ihm erfahren wollen, wie er sich nun verletzt hat und ob er beweisen könne, dass es sein Tablet ist, gab der Afrikaner dazu keine Antwort und rastet aus. Dabei beschimpfte er die Beamten und drohte mit Repressalien. Die Bundespolizei leitet gegen den 18-Jährigen ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung, Bedrohung und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ein.

15.03.2020

Dortmund,Hauptbahnhof

GN
18
 

Violence against executory officers
Battery
Threat / Insult / Miscellaneous
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Dortmund