Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

Weil ein Pole (35) in einem ICE randaliert und Reisende bedroht, wird er am Bahnhof in Ludwigslust von der Fahrt ausgeschlossen. Als er Mitarbeiter der Bahn anpöbelt ergibt eine Überprüfung durch die Bundespolizei, dass gegen den 35-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl nach einer Verurteilung wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte mit tätlichen Angriffs, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung vorliegt. Er kann die geforderte Geldstrafe in Höhe von 1.300 Euro und die zusätzlichen Kosten in Höhe von 344 Euro nicht bezahlen und wird zur Ableistung einer 130-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe einer JVA zugeführt.

30.06.2020

Ludwigslust,Bahnhof

PL
?
?
?
?
?
?
 
35
 

Violence against executory officers
Battery
Riot / Property damage
Threat / Insult / Miscellaneous
4 - Migrant - Kein Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Ludwigslust

Witnesses needed
Witnesses needed
Witnesses needed
Witnesses needed
Witnesses needed
Witnesses needed
Show all crimes