Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Witnesses needed

Detailed Information

Der Türke Fatih Sahin (55, Tätowierungen an beiden Armen, auffällig dicke Nase) setzt mutwillig eine Doppelhaushälfte in Brand und flüchtet anschließend. Nur dank rechtzeitiger Entdeckung sind keine Opfer zu beklagen. Der angerichtete Sachschaden am komplett brennenden Haus liegt im hohen sechsstelligen Eurobereich. Die Staatsanwaltschaft Marburg ermittelt wegen Verdachts des versuchten Mordes und der schweren Brandstiftung. Die Polizei fahndet mit einem Lichtbild nach dem flüchtigen, lediglich gebrochenes Deutsch sprechenden Türken. Weil er in der Vergangenheit zwischen Marburg und der Türkei "gependelt" ist, wird nicht ausgeschlossen, dass sich der 55-Jährige in seine Heimat abgesetzt hat.

11.08.2020 20:00

Marburg,Brüder-Grimm-Straße

TR
?
?
 
55
 

Murder / Killing (attempted)
Incendiary (intentional)
4 - Migrant - Kein Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Marburg