-
Manhunt

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Results
Filter

Manhunts (1303)

Kerpen | 06.04.2019
Mann mit dunklem Teint (40-45, deutschsprachig mit Akzent, stak behaarte Unterarme) drängt in einem Verbrauchermarkt eine Angestellte in den Klassenraum und fordert unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe des Bargelds aus der Kassenlade. Der Täter flüchtet nach der Entnahme weiteren Bargelds aus dem Tresor. Die Polizei fahndet und bittet um Hinweise.
Alter 40-45
Größe 170-175
Täterbeschreibung
Wer kann Angaben zum Täter, seiner Anwesenheit im Markt, seiner Flucht oder seinem jetzigen Aufenthaltsort machen? Hinweise bitte telefonisch über 02233 52-0.
Chemnitz | 20.11.2018
Augenscheinlicher Südländer (20-25) stiehlt einer Patientin im Krankenhaus die Geldbörse mit einer Geldkarte und hebt mehrfach Bargeld an einem Bank-Automaten ab. Als er drei Tage später erneut versucht, Bargeld abzuheben, wird die Karte vom Automaten eingezogen. Die Polizei fahndet mit Bildern einer Überwachungskamera und bittet um Hinweise zum Täter.
Täterbeschreibung
Wer den Mann erkennt oder Hinweise zu dem Vorfall hat, soll sich dringend bei der Kriminalpolizei in Chemnitz unter 0371/ 3873448 melden.
Geldern | 10.03.2019
Südosteuropäisch aussehender Mann (ca. 35-40) erbeutet mit dem bekannten "Wechseltrick" 100 Euro aus der Kasse einer Tankstelle. Es wird mit Überwachungsaufnahmen nach ihm gefahndet.
Alter 35-40
Größe 180
Täterbeschreibung
Wer kennt den abgebildeten Mann? Die Polizei erbittet Hinweise auf die Personen oder ihren Aufenthaltsort an die Kripo Geldern unter Telefon 02831-1250
Karlsruhe | 12.04.2019
Zwei mit schwarzen Stofftüchern vermummten Männer (ca. 30-50), sie sprechen mit osteuropäischem Akzent läuteten an einer Haustür. Als die Haushälterin öffnet, wird sie unter Vorhalt von Schusswaffen zu den anwesenden Eigentümern dirigiert. In der Folge durchsuchen die beiden Räuber die Wohnräume und nehmen das vorhandene Bargeld in einer mitgeführten roten Tasche - vermutlich einer Stofftasche - mit. Vor ihrer Flucht fesseln sie die drei Opfer.
Alter 30-50
Täterbeschreibung
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 0721/666-5555, mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.
Karlsruhe | 12.04.2019
Zwei mit schwarzen Stofftüchern vermummten Männer (ca. 30-50), sie sprechen mit osteuropäischem Akzent läuteten an einer Haustür. Als die Haushälterin öffnet, wird sie unter Vorhalt von Schusswaffen zu den anwesenden Eigentümern dirigiert. In der Folge durchsuchen die beiden Räuber die Wohnräume und nehmen das vorhandene Bargeld in einer mitgeführten roten Tasche - vermutlich einer Stofftasche - mit. Vor ihrer Flucht fesseln sie die drei Opfer.
Alter 30-50
Täterbeschreibung
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 0721/666-5555, mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.
Rastede | 23.09.2018
Zwei südländisch aussehende Männer brechen in ein Wohnhaus ein, entwenden Fahrzeugschlüssel und Papiere und stehlen daraufhin einen hochwertigen PKW BMW M3 aus der Garage. Einen Tag später versuchen sie das Fahrzeug bei einem Autohändler zu verkaufen, was jedoch misslingt. Sie werden durch die Überwachungsanlage aufgezeichnet. Es wird nun öffentlich nach ihnen gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer kann sachdienliche Hinweise zu den auf den Fotos abgebildeten Personen geben? Hinweise bitte an das Polizeikommissariat in Bad Zwischenahn, Tel. 04403/927-115.
Rastede | 23.09.2018
Zwei südländisch aussehende Männer brechen in ein Wohnhaus ein, entwenden Fahrzeugschlüssel und Papiere und stehlen daraufhin einen hochwertigen PKW BMW M3 aus der Garage. Einen Tag später versuchen sie das Fahrzeug bei einem Autohändler zu verkaufen, was jedoch misslingt. Sie werden durch die Überwachungsanlage aufgezeichnet. Es wird nun öffentlich nach ihnen gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer kann sachdienliche Hinweise zu den auf den Fotos abgebildeten Personen geben? Hinweise bitte an das Polizeikommissariat in Bad Zwischenahn, Tel. 04403/927-115.
Erfurt | 28.12.2018
Drei südosteuropäisch aussehende Männer (ca. 35-40) stehlen in einem Einkaufscenter Spirituosen im Gesamtwert von etwa 4.000 Euro. Wenige Stunden zuvor versuchten die gleichen Täter bereits in einem Einkaufscenter in Gotha alkoholische Getränke zu stehlen. Es wird mit Überwachungsaufnahmen nach ihnen gefahndet.
Alter 35-40
Täterbeschreibung
Wer kennt die Männer und kann Angaben zu ihrer Identität oder ihren Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Süd (0361/7443-0) unter Angabe der Vorgangsnummer 2275/19 entgegen.
Erfurt | 28.12.2018
Drei südosteuropäisch aussehende Männer (ca. 35-40) stehlen in einem Einkaufscenter Spirituosen im Gesamtwert von etwa 4.000 Euro. Wenige Stunden zuvor versuchten die gleichen Täter bereits in einem Einkaufscenter in Gotha alkoholische Getränke zu stehlen. Es wird mit Überwachungsaufnahmen nach ihnen gefahndet.
Alter 35-40
Täterbeschreibung
Wer kennt die Männer und kann Angaben zu ihrer Identität oder ihren Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Süd (0361/7443-0) unter Angabe der Vorgangsnummer 2275/19 entgegen.
Erfurt | 28.12.2018
Drei südosteuropäisch aussehende Männer (ca. 35-40) stehlen in einem Einkaufscenter Spirituosen im Gesamtwert von etwa 4.000 Euro. Wenige Stunden zuvor versuchten die gleichen Täter bereits in einem Einkaufscenter in Gotha alkoholische Getränke zu stehlen. Es wird mit Überwachungsaufnahmen nach ihnen gefahndet.
Alter 35-40
Täterbeschreibung
Wer kennt die Männer und kann Angaben zu ihrer Identität oder ihren Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Süd (0361/7443-0) unter Angabe der Vorgangsnummer 2275/19 entgegen.
/ 131

Search