Fehler melden

Optional. Deine Emailadresse, über die wir dich bei eventuellen Rückfragen erreichen können.

Genaue Beschreibung des Fehlers. {{ message.length }} / 1000

Straftat

Ein afghanischer Moslem (29) sticht eine 38-jährige Frau auf offener Straße vor den Augen ihrer beiden Kinder (5, 11) nieder. Die Frau verstirbt im Krankenhaus. Der Täter flüchtet zunächst, kann aber später trotz heftigen Widerstandes überwältigt und festgenommen werden. Das Opfer konvertierte vor acht Jahren zum Christentum und lebte seit sechs Jahren in Prien. Der Täter erst seit kurzem. "Meine Schwester musste sterben, weil sie Christin wurde.", so eine Angehörige. Auch die Polizei ermittelt nun in diese Richtung! Der Täter hatte die Tat vorher angekündigt. Er war wütend über seine bevorstehende Abschiebung.

29.04.2017 19:45

Prien, Franziska-Hager-Straße

AF
38
 
29
 

Murder / Killing (completed)
2 - Wahrscheinlich Flüchtling


Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte dir ein Fehler aufgefallen sein, so kannst du ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Fehler melden

Weitere Straftaten aus Prien am Chiemsee

Brennende Unterkünfte
Chronologie aller fahrlässigen und vorsätzlichen Brandstiftungen durch Flüchtlinge

Vergewaltigungen durch Flüchtlinge
Chronologie aller versuchten und vollendeten Vergewaltigungen durch Flüchtlinge

Überfälle auf Senioren
Chronologie aller Raubüberfälle und Körperverletzungen von Flüchtlingen gegen Senioren

Sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern
Chronologie aller sexuellen Übergriffe von Flüchtlinge in Schwimmbädern

Mord & Terror
Chronologie aller vorbereiteten und ausgeführten Terroranschläge sowie Morde von Flüchtlingen

Sexuelle Belästigung
Chronologie aller sexuellen Belästigungen (verbal/körperlich) durch Flüchtlinge

Gewalt in Unterkünften
Chronologie aller in Flüchtlinsgunterkünften begangener Straftaten

Flüchtlinge als Drogendealer
Chronologie aller Rauschgiftdelikte von Flüchtlingen

Tatort Bahnhof
Chronologie aller an Bahnhöfen begangener Straftaten von Flüchtlingen