"Flüchtling" vergewaltigt und ertränkt Studentin


Freiburg (Deutschland) - 16.10.2016

Jogger entdecken am frühen Sonntagmorgen am Ufer der Dreisam die Leiche der Medizinstudentin. Maria L. war auf ihrem Fahrrad auf dem Rückweg von einer Studentenparty, als sie am Ufer der Dreisam vergewaltigt und getötet wurde. Als Todesursache stellte die Polizei Ertrinken fest. Am Tatort hinterlassene Spuren überführten den Asylbewerber Hussein Khavari. DieKriminalpolizei geht davon aus, dass Khavari Maria L. absichtlich so im Wasser der Dreisam abgelegt hat, dass sie keine Chance zum Überleben hatte.

Der Täter ist afghanischer Herkunft, reiste 2015 als unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland ein. In Freiburg kam er in einer Familie unter. Nach eigenen Angaben soll er erst 17 Jahre alt sein, ein in Auftrag gegebenes Altersgutachten leg jedoch nahe, dass er zur Tatzeit bereits mindestens 22 Jahre alt war. Weiter im Raum steht die Frage, ob sich die Tochter eines hohen EU-Beamten und der Täter kannten. Maria L. war in einer Flüchtlingshilfe aktiv ...


EIN HAAR

brachte die Ermittler auf die richtige Spur. Anhand von Videoaufzeichungen einer Straßenbahn wurde der Täter idenifiziert

Weitere Infografiken die Sie interessieren könnten